SEG BEHANDLUNG

Taktische Einheit im Katastrophenschutz

Die Schnelleinsatzgruppe Behandlung (SEG Behandlung) kommt im Rahmen des Katastrophenschutzes dann zum Einsatz, wenn vorhandene Sanitäts- und Betreuungskapazitäten zum Beispiel bei Großschadensereignissen nicht ausreichen. Die SEG Behandlung ist eine taktische Einheit, die aus zwei Einsatzfahrzeugen besteht: einem Gerätewagen Sanität (GW-SAN 25) und einem Mannschaftstransportwagen (MTW). Die Schnelleinsatzgruppe führt medizinisches Material sowie Zelte, Tragen, Decken etc. an die Einsatzstelle und unterstützt den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten.

Der in Zwiesel stationierte Mannschaftstransportwagen bildet zusammen mit dem GW-SAN 25 der Bereitschaft Regen die SEG Behandlung im Kreisverband Regen. Unsere Bereitschaft verfügt seit 2014 über einen neuen, nach den aktuellsten Richtlinien ausgestatteten MTW.

Neben der SEG Behandlung verfügt der Landkreis Regen auch über eine Schnelleinsatzgruppe Betreuung, die von der Bereitschaft Viechtach gestellt wird.